Besucher:   406432
Ein Klick auf Symbol verrät Information
 
Facebook   YouTube   Instagram   Pinterest

 

 

Befragung der Stadt Kyritz

 

Bürgerhaushalt

 

Asyl & Hilfe & Migration

 

Kyritz App

 

Maerker Kyritz

 

Pflege vor Ort

 

Logo

 

Kyritz-West

 

Informationen - Corona

 

Kyritz handelt

 

Landeplatz Nordwestbrandenburg

 

Katastrophenschutz

 

LOGO Klosterviertel

 

Webcam

 

Kyritz 2025

 

Imagefilm

 

Netzwerk Gesunde Kinder

 

Sponsoren

 

Defibrillator Sponsoren

 

DIE HANSE

 

Historische Stadtkerne

 

Familienwegweiser

 

Kleeblattregion

Brandenburg vernetzt
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Übergabe Einsatzfahrzeug an die Feuerwehreinheit Drewen (11.01.2014)

Zahlreiche Vertreter von Feuerwehren aus Kyritz und den Ortsteilen, viele Einwohner, Bürgermeisterin Nora Görke, Ordnungsamtsleiterin Sigrid Schumacher und der Landtagsabgeordnete Dieter Groß kamen am Samstag am Gerätehaus der Feuerwehr im Kyritzer Ortsteil Drewen zusammen, um ein neues Einsatzfahrzeug in Empfang zu nehmen.

Das Tragkraftpritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) von der Firma Ziegler Feuerwehrgerätetechnik in Mühlau wird zukünftig die Kameraden der Feuerwehreinheit Drewen zu ihren Einsätzen bringen.

 

Es verfügt über einen Löschwasserbehälter mit einem Volumen von maximal 800 Litern und über einen Lichtmast an der Aufbauvorderwand mit vier LED-Scheinwerfern, der über das Bordnetz betrieben werden kann und mit Handpumpe ausfahrbar und manuell drehbar ist. Weiterhin ist das Fahrzeug ausgestattet mit einem Drei-Kilovoltampere-Stromerzeuger mit Zubehör und vier Pressluftatemgeräten, wovon zwei im Fahrgastraum gelagert werden, um sich bereits auf der Fahrt zum Einsatzort mit dem Gerät ausrüsten zu können. Selbstverständlich fehlen auch nicht die Gerätschaften für die Brandbekämpfung und die Hilfeleistung, wie eine Tragkraftspritze, Schläuche, Krankentrage, Bergetuch, Motorkettensäge, ein handbetätigtes Rettungsgerät und eine vierteilige Steckleiter.

 

Der Gesamtfahrzeugpreis beträgt 131.279,45 Euro. Im Rahmen der Förderung von Stützpunktfeuerwehren erhielt die Stadt Kyritz durch das Land Brandenburg eine Förderung in Höhe von 50 Prozent. Der Finanzierungs-Anteil von Kyritz, einschließlich des Eigenanteils für Zusatzausstattungen, beträgt  69.223,26 Euro.



[Alle Fotos zur Rubrik Schnappschüsse anzeigen]