Besucher:   274562
Ein Klick auf Symbol verrät Information

 

Facebook   YouTube   Instagram   Pinterest

 

Landtagswahl

 

Bürgerhaushalt

 

Unser Dorf hat Zukunft

 

Katastrophenschutz

 

Maerker Kyritz

 

Kyritz West

 

LOGO Klosterviertel

 

Kyritz 2025

 

Stadtinformationsbroschüre

 

Imagefilm

 

Webcam

 

Netzwerk Gesunde Kinder

 

Sponsoren

 

Defibrillator Sponsoren

 

Ausbildungsinitiative

 

DIE HANSE

 

Historische Stadtkerne

 

Familienwegweiser

 

Kleeblattregion

Brandenburg vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Für die Zukunft von Kyritz - offene Werkstatt für die Neu-Erarbeitung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzepts für Kyritz

Kyritz, den 07.03.2019

Im Jahr 2018 hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Kyritz beschlossen, das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (INSEK)neu erarbeiten zu lassen. Das Konzept soll Handlungsfelder und Strategien für die Zukunft von Kyritz und der Ortsteile aufzeigen.


Das INSEK stellt dabei auch eine Voraussetzung dar, um Fördermitteln für die Umsetzung der beschriebenen Projekte und Maßnahmen zu erhalten.   Seit dem Inkrafttreten der Städtebauförderungsrichtlinie 2009 ist ein aktuelles INSEK auch Voraussetzung für die Gewährung von Mitteln aus der Städtebauförderung, von der Kyritz seit vielen Jahren in großem Maße profitiert.  Um die Förderprogramme weiterhin nutzen zu können, ist die Neuerstellung des INSEK von großer Bedeutung. Das derzeitige Konzept stammt aus dem Jahr 2007/2009 und muss dementsprechend aktualisiert werden. 
Die ews Stadtsanierungsgesellschaft hat in den vergangenen Monaten aktuelle Daten erhoben - beispielsweise zu Einwohnerentwicklung, Verkehrsverbindungen,  Arbeitsplätzen und sozialer Infrastruktur. 


Nun sind die Einwohner von Kyritz gefragt, ihre Ideen und Wünsche für die Zukunft von Kyritz inklusive der Ortsteile einzubringen. Eine offene Werkstatt am 28. März um 18 Uhr im Saal der Kyritzer Wohnungsbaugesellschaft Am Winkel 1a soll Gelegenheit dazu geben. Gesprochen werden soll über alle Bereiche, die das öffentliche Leben in Kyritz betreffen - beispielsweise über die Themen Wohnen, Kinderbetreuung und Bildung, Kultur, Sport, Mobilität, Einzelhandel, Wirtschaft und Tourismus. Dabei geht es um überörtliche und örtliche Rahmenbedingungen, Ziele und Schwerpunkte der künftigen Stadtentwicklung und den Handlungsbedarf in der Kernstadt und in den Ortsteilen. Die Verantwortlichen der Stadtverwaltung und die ews Stadtsanierungsgesellschaft mbH werden die Veranstaltung leiten. Eine zweite öffentliche Werkstatt ist im Spätsommer vorgesehen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Für die Zukunft von Kyritz - offene Werkstatt für die Neu-Erarbeitung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzepts für Kyritz