Besucher:   328691
Ein Klick auf Symbol verrät Information

 

Facebook   YouTube   Instagram   Pinterest

 

Informationen - Corona

 

Landeplatz Nordwestbrandenburg

 

Katastrophenschutz

 

Maerker Kyritz

 

Kyritz West

 

LOGO Klosterviertel

 

Kyritz 2025

 

Imagefilm

 

Webcam

 

Bürgerhaushalt

 

Netzwerk Gesunde Kinder

 

Sponsoren

 

Defibrillator Sponsoren

 

DIE HANSE

 

Historische Stadtkerne

 

Familienwegweiser


 

Kleeblattregion

Brandenburg vernetzt
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Insolvenz-Sprechtage der IHK Potsdam

Kyritz, den 11.01.2021

Für Brandenburger Unternehmen, für die sich aufgrund der Corona-Pandemie eine wirtschaftliche Schieflage abzeichnet, bietet die IHK Potsdam ab Januar 2021 regelmäßige Insolvenzsprechstunden an. Der Start ist am 13. Januar 2021. Zu den eigenen Problemen kommen teilweise noch Forderungen gegen andere Unternehmen, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden. Droht Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung, ist Vorsicht wegen persönlicher Haftung und Strafbarkeit geboten. Hier besteht oft Unsicherheit im weiteren Vorgehen.

 

Um den Mitgliedsunternehmen der IHK Potsdam eine erste Einschätzung zu insolvenzrechtlichen Fragen zu geben, werden künftig zusammen mit Fachanwälten für Insolvenzrecht individuelle Insolvenzberatungen angeboten. Das kostenfreie Angebot gilt nur für Mitgliedsunternehmen der IHK Potsdam. Es handelt sich um einstündige Termine, bei denen Fragen wie:

  • Welche Maßnahmen sind zu ergreifen, wenn die Insolvenz droht?
  • Wie wird ein Insolvenzverfahren eingeleitet und abgewickelt?
  • Besteht eine Pflicht zur Stellung eines Insolvenzantrags?
  • Welche grundsätzlichen Sanierungswege gibt es?
  • Welche Risiken der Strafbarkeit und persönlichen Haftung gibt es?
  • Was ist zu tun, wenn der Geschäftspartner insolvent ist?
    besprochen werden.
  •  

 Der erste Termin findet am 13. Januar 2021 statt, danach 14-tägig. Um Anmeldung wird gebeten.