Besucher:   410156
Ein Klick auf Symbol verrät Information
 
Facebook   YouTube   Instagram   Pinterest

 

Kyritz App

 

Maerker Kyritz

 

Pflege vor Ort

 

Logo

 

Kyritz-West

 

Katastrophenschutz

 

Asyl & Hilfe & Migration

 

Informationen - Corona

 

Kyritz handelt

 

Landeplatz Nordwestbrandenburg

 

kulturklosterkyritz

 

Webcam

 

Kyritz 2025

 

Imagefilm

 

Netzwerk Gesunde Kinder

 

Sponsoren

 

Defibrillator Sponsoren

 

DIE HANSE

 

Historische Stadtkerne

 

Bürgerhaushalt

 

Familienwegweiser

 

Kleeblattregion

Brandenburg vernetzt
 
RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kyritz wurde Mitglied des Vereins für Niederdeutsch im Land Brandenburg

Kyritz, den 04.11.2022

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Kyritz hatte in ihrer Sitzung vom 28. September den Beitritt der Stadt Kyritz in den gemeinnützigen Verein für Niederdeutsch im Land Brandenburg beschlossen. Im Rahmen der Auszeichnungsveranstaltung zum Denkmal des Monats der Arbeitsgemeinschaft Historische Stadtkerne des Landes Brandenburg am 4. November wurde die Mitgliedschaft durch Unterzeichnung einer entsprechenden Vereinbarung offiziell.


Der Verein fordert einen Landesplan für Niederdeutsch mit einem Landes- und
Kreisbeauftragten sowie ein Bildungsprogramm, welches Niederdeutsch bedarfsbezogen als Sprachangebot für Kitas, Grund- und weiterführende Schulen anbietet. Ebenso wird gewünscht, dass Niederdeutsch als Sprache in der Verwaltung, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft akzeptiert und wertgeschätzt wird.

 

Ein elementares Ziel ist es, die Regionalsprache auf Dauer in Brandenburg zu erhalten und die Sprache vor dem Aussterben zu bewahren. Dazu muss auch die Möglichkeit gegeben sein, die Sprache wieder zu erlernen. Dazu stützt sich der Verein auf die 1999 in der Bundesrepublik in Kraft getretene Europäische Charta der Regional- und Minderheitssprachen, die ausdrücklich den Erhalt des Plattdeutschen fordert.


Projekte, die bereits vom Landesverein gefördert wurden und werden, sind u.a. ein Mini-
Wörterbuch mit CD für „Platt in der Pflege“, „Platt in Schulen“, „Lesepaten-Projekt in Kitas“, „Plattdeutsche Ecken“ in Bibliotheken, die „Brandenburgische Plattfibel“ und „Platt in de Kirch“.

 

Der Freundeskreis der Plattdeutschen ist seit Jahren in Kyritz aktiv. Aber auch die Stadtverwaltung unterstützt die Pflege der niederdeutschen Sprache. So gibt es beispielsweise in der Stadtbibliothek seit Ende 2020 ein Plattdüütsch Eck. Bürgermeisterin Nora Görke las erst vor kurzem im Ratssaal gemeinsam mit dem Bürgermeister von Heiligengrabe Holger Kippenhahn und dem Wittstocker Heimatforscher Dr. Wolfgang Dost hochdeutsche und niederdeutsche Texte aus dem Buch „Der Prignitzer, wie er ist, isst und lebt“. Bereits seit Jahren ist es gute Tradition, dass mindestens ein plattdeutscher Text im Amtsblatt der Stadt, dem „Kyritzer Knatterblatt“ erscheint. Und der Erlebnismarkt am 17. September 2022 trug nicht nur den plattdeutschen Titel „Allens över Tüffeln“, es wurde durch das Vorstandsmitglied des Vereins für Neiderdeutsch Angret Thiele auch auf platt der Kartoffelschälwettbewerb moderiert und alte Technik präsentiert. Auch im kommenden Jahr wird es den Erlebnismarkt „Allens över Tüffeln“ wieder geben.

 

 

Bild zur Meldung: Kyritz wurde Mitglied des Vereins für Niederdeutsch im Land Brandenburg