Besucher:   404777
Ein Klick auf Symbol verrät Information
 
Facebook   YouTube   Instagram   Pinterest

 

 

Befragung der Stadt Kyritz

 

Bürgerhaushalt

 

Asyl & Hilfe & Migration

 

Kyritz App

 

Maerker Kyritz

 

Pflege vor Ort

 

Logo

 

Kyritz-West

 

Informationen - Corona

 

Kyritz handelt

 

Landeplatz Nordwestbrandenburg

 

Katastrophenschutz

 

LOGO Klosterviertel

 

Webcam

 

Kyritz 2025

 

Imagefilm

 

Netzwerk Gesunde Kinder

 

Sponsoren

 

Defibrillator Sponsoren

 

DIE HANSE

 

Historische Stadtkerne

 

Familienwegweiser

 

Kleeblattregion

Brandenburg vernetzt
 
RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Erlebnismarkt „Hanse schmecken“ am 2. Juli

Kyritz, den 01.07.2022

„Hanse schmecken heißt es am Samstag, 2. Juli“ von 9 bis 16 Uhr auf dem Kyritzer Marktplatz.

Der Erlebnismarkt bietet eine ganz besonders reizvolle Gelegenheit, inmitten der historischen Altstadt auf Entdeckungsreise zu gehen. Das Konzept sieht eine bunte Mischung aus Handel/Handwerk/Kultur/Kunst/Geschichte vor und setzt den Fokus auf eine unterhaltsame Kombination aus Einkauf, Wissensvermittlung und Erlebnis. So können die Besucher nicht nur traditionelle und historische Handwerkskunst hautnah erleben.

 

Präsentieren werden sich auch Händler mit ihren eigenen aber auch mit überregionalen Produkten und Spezialitäten. Fleisch und Brot, frischer Fisch aus dem Räucherofen, Salze, Kräuter, Öle, Pasten locken genussvoll auf den Marktplatz.  Interessierte regionale Händler können sich noch bei der Marktleitung Nancy Scheel 01746883002 E-Mail: melden.

 

Hanse hören

Das Kulturprogramm beginnt um 13 Uhr.  Zu Gast ist die brandenburgische Sängerin Uta Carina. Sie veröffentlichte 2021 ihre erste Hanse-Single unter dem Titel „Der Hanse-Ohrwurm“. Zur Paul-Lincke-Melodie „Das ist die Berliner Luft“ wird die Geschichte der Hanse vom Mittelalter bis zur Neuzeit erzählt. Die Produktionen gehören zum Projekt Hansemusical.eu, das sich mit Musik und darstellendem Spiel für Völker- und Generationenverständigung einsetzt. Ab 14:30 nimmt der Hansechor Stella maris unter der Leitung von Hartmut Paschen die Besucher auf eine maritime musikalische Reise. Beliebte Shantymelodien erklingen zum Zuhören, Mitsingen oder Schunkeln.

 

Schlager mit Uta Karina und Andreas Gieseke 

Die studierte Sängerin aus Brandenburg sang schon als Jugendliche in Unterhaltungsbands. Nach dem Fall der Mauer wurde sie im wiedervereinten Deutschland schnell bekannt, nicht zuletzt durch den 1. Platz in der ZDF-Show von Carolin Reiber. Später war sie häufig im NDR, WDR, MDR und im Deutschen Musikfernsehen zu sehen. Mit dem NDR und „Hamburger Fischmarkt auf Reisen“ tourt sie nicht nur durch den Norden Deutschlands. Für „Geschichten aus der Hafenbar“ moderierte sie inzwischen über 50 Sendungen und arbeitet auch hinter der Kamera an Moderationen, Drehbüchern und Abläufen. Bei weltweiten Auftritten auf Kreuzfahrtschiffen und in deutschen Clubs in den U.S.A. und Kanada zeigte sie ihr Showtalent. Mit beeindruckendem Gesang und Charme verzaubert Uta Carina ihr Publikum. Seit 2012 ist sie neben der maritimen Musik auch mit modernem deutschen Pop-Schlager erfolgreich. Seit 2015 schreibt sie ihre Liedtexte selbst. Im April 2017 erscheint ihr bisher erfolgreichstes Album "Insel im Meer" (Seemannslied trifft Schlager). Im Jahr 2020 kamen gleich 2 Alben heraus. Im Sommer 2021 erscheint das erste Album des Gesangsduos ZWEIERLIVE (Uta Carina und Andreas Gieseke), mit bliebten Cover-Songs und eigenen Titeln.

 

Geschichte entdecken

Der 1. Erlebnismarkt soll die ganze Familie ansprechen. Wer möchte kann das Markttreiben bei Kaffee und Kuchen oder mit Deftigem gemütlich beobachten, Freunde treffen und ein Pläuschchenen halten. Doch auch für aktive Gäste gibt es interessante Angebote. Die Kleinsten unserer Stadt können ihr Buddelzeug mitbringen, denn den allerbesten Kuchen backen Kinderhände in den Sandmuscheln.

 

Historisch wird es bei den Mitstreitern des Heimatvereins. Sie laden zu einem Wäschetag wie zu Großmutters Zeiten ein. Mit großen Zinkwannen um den Bassewitzbrunnen, Waschbrettern u. a. ausgerüstet, werden Wäschestücke geschrubbt und auf der Leine zum Trocknen aufgehangen.


Schaut, was die Kinder an der Leine haben? Selbst gestaltete Karpfen mit Tinte und Ölkreise können die kreativen Marktbesucher mit nach Hause nehmen. Den Fisch gibt es am 2. Juli nämlich nicht nur zu kaufen. Für Kinder hat sich Christine Nandzik vom Atelier für jedermann ein tolles Kunstprojekt ausgedacht.

 

Frank Odebrecht hat nach Zeichnungen und Abbildungen seine Feldschmiede aus dem 19. Jahrhundert gebaut und zeigt damit die unterschiedlichen Schmiedetechniken. Blasebalg und Esse sind komplett funktionsfähig. Überall in Europa waren solche Fuhrwerke im Einsatz, ob bei der Preußischen Artillerie, unter Napoleon oder den Österreichern. Ähnliche Schmiedekutschen sind sicher während der Besiedelung Nordamerikas und während des Sezessionskrieg verwendet worden. Die ersten Schmiedefuhrwerke sind wahrscheinlich schon im dreißigjährigen Krieg im Einsatz gewesen.

 

Hanse erleben

Kyritz präsentiert auf dem Erlebnismarkt zudem eine faszinierende "Spiel-ERLEBNIS-Welt" mit Europas größten Holzspielen. Unter der Eigenmarke „Holzspiele-Event“ präsentiert Jürgen Hohenwald, Spieleentwickler und Herzstück der „Spiel- & Erlebniswelten“, seit 20 Jahren überdimensionale historische Holzspiele  in ganz Deutschland und ist vermehrt auch in Europa unterwegs.

 

Spielerisch wird die Hanse-Zeit zum Leben erweckt: Die Kaufleute handeln, feilschen, lachen, trinken und spielen! Die hanseatischen Kaufleute, die reichsten Bürger Europas zur Zeit des Hansebundes, verstanden es auch hervorragend zu feiern! Im Mittelpunkt des damaligen Zeitvertreibs standen dabei u.a. auch viele Spiele, die ihrer Arbeits- bzw. Alltagswelt entstammten.

 

Die magische „Spiel-ERLEBNIS-Welt“ mit Nachbauten mittelalterlicher Hanse-Spiele wird Jung und Alt gleichermaßen begeistern. Die Besucher*innen dürfen sich freuen auf historische Spielemodule zu denen u.a. die Hanse-Schiffswettfahrt, das Hanse-Mühlenrad, der Kugelfahrstuhl und die Hanse-Schatztruhen zählen. Für die Allerkleinsten steht das das beliebte Hanse-Angelspiel bereit.

 

Die „Hängende Scheibe“ mit dem Originalnachbau eines „mittelalterlichen Hanse-Krans“ wird ganz sicher zu den spielerischen Höhepunkten des diesjährigen Kyritzer Erlebnismarkts gehören.

Die „Hängende Scheibe“ der Hansekaufleute entstand durch deren Alltagshandlungen, dem Abwiegen von Waren. Dieses über 500 Jahre alte Geschicklichkeitsspiel mit dem Modell eines originalen Krans aus der Blütezeit der Hanse war einst ein beliebtes Spiel bei den Festen der sehr reichen Kaufleute. Bis zu fünf Spieler*innen legen nacheinander diverse Gegenstände (kleine Miniaturfässer, Kisten und Behälter aus Holz), die aus dem Alltag der Kauf- und Seeleute in der Hansezeit stammten, auf die „Hängende Scheibe“. Gewonnen hat, wer zuerst all‘ seine Gegenstände auf der an einem Seil hängenden Scheibe platziert hat.

 

Ein weiteres Spiel: die „Hängende Kooge. Eine frühe Variante dieses Spiels wurde wahrscheinlich im späten 18. Jahrhundert in Frankreich gespielt. Spekulationen zufolge könnte die Namensähnlichkeit eine Anlehnung an die „hängenden Gärten der Semiramis“ in Babylon sein. Dieses alte Hansespiel ziert oberhalb der hängenden Kugeln der historische Nachbau einer Hansekooge aus dem 16. Jahrhundert.

 

Hanse-Paarsuchspiel mit historischem Leuchtturm: Die Motive der Paarsuchspiele wurden mit Bildern aus dem häuslichen Umfeld dekoriert. Kleine Holzkisten wurden mit Alltagsgegenständen bestückt, die Groß und Klein ertasten und erraten konnten. Den „gruseligen“ Spaß damaliger Zeiten, in eine der historischen Fühlboxen eine tote Ratte zu legen, haben wir allerdings durch ein Stofftier abgeschwächt. Dieses Spiel ist dem Schiffsmast einer Kooge nachempfunden und hat drei Ebenen zum Fühlen und Aufdecken. Auf dem Spieltisch befindet sich ein historisches Paarsuchspiel mit historischen Motiven aus dem Alltagsleben der Hanse-Kaufleute vor über 500 Jahren.

 

 

Bild zur Meldung: Erlebnismarkt „Hanse schmecken“ am 2. Juli