Besucher:   408159
Ein Klick auf Symbol verrät Information
 
Facebook   YouTube   Instagram   Pinterest

 

 

Befragung der Stadt Kyritz

 

Bürgerhaushalt

 

Asyl & Hilfe & Migration

 

Kyritz App

 

Maerker Kyritz

 

Pflege vor Ort

 

Logo

 

Kyritz-West

 

Informationen - Corona

 

Kyritz handelt

 

Landeplatz Nordwestbrandenburg

 

Katastrophenschutz

 

LOGO Klosterviertel

 

Webcam

 

Kyritz 2025

 

Imagefilm

 

Netzwerk Gesunde Kinder

 

Sponsoren

 

Defibrillator Sponsoren

 

DIE HANSE

 

Historische Stadtkerne

 

Familienwegweiser

 

Kleeblattregion

Brandenburg vernetzt
 
RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Corona und Grippe: Schutzimpfungen am Freitag

05.10.2022

Ab kommenden Freitag, 7. Oktober 2022, bietet der Landkreis Ostprignitz-Ruppin jeden Freitag im Monat Oktober (also auch am 14., 21. und 28.10.) wieder auf dem Gelände des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Neuruppin, Straße des Friedens 3 (Nähe Bahnhof Rheinsberger Tor), kostenlose Corona-Schutzimpfungen an.

 

Möglich sind Erst-, Zweit- sowie Auffrischungsimpfungen mit und ohne Terminvereinbarung. Geimpft wird auf insgesamt zwei Impfstraßen in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr. Darüber hinaus wird zusätzlich die neue Grippeschutzimpfung angeboten.

 

Für die Corona-Auffrischungsimpfungen (dritte und vierte Impfung) wird gemäß der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) der neueste, angepasste Impfstoff verwendet, in diesem Fall Comirnaty Original/Omicron BA.4/BA.5 (Biontech/Pfizer). Empfohlen wird eine solche Auffrischungsimpfung allen Personen ab 60 Jahren sowie Menschen ab fünf Jahren, die ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf einer Covid-19-Infektion haben. Dazu zählen beispielsweise Personen mit Diabetes oder chronischen Herz-Kreislauf-, Leber- oder Lungenerkrankungen, aber auch Menschen mit Adipositas mit einem BMI über 30. Außerdem wird die Auffrischungsimpfung allen Bewohner:innen von Pflegeheimen sowie Mitarbeitenden in medizinischen oder Pflegeeinrichtungen angeraten. Auch Erst- und Zweiimpfungen sind weiterhin möglich. Für diese Grundimmunisierungen werden jedoch die ursprünglichen Impfstoffe verwendet.

 

Zu den Impfungen sind ein Ausweisdokument, die Krankenkassenkarte, das Impfbuch (falls vorhanden) und möglichst auch die ausgefüllten Formulare zur Impfung mit mRNA-Impfstoffen, die auf www.brandenburg-impft.de zu finden sind, mitzubringen. Das Vorhandensein aller Dokumente und Formulare spart beim Impftermin viel Zeit und reduziert mögliche Wartezeiten. Terminvereinbarungen für die Corona-Schutzimpfungen des Landkreises sind über die Seite https://corona-test-opr.appointmind.net/?cap=YWI2 möglich, wobei Wartezeiten auch bei einem Termin nicht gänzlich ausgeschlossen werden können.

 

Bei weiteren Fragen zu den Corona-Impfungen können Bürgerinnen und Bürger auch die Hotline des Landkreises unter der Nummer 03391/ 688 5320 nutzen. Die Hotline ist montags bis donnerstags von 8.00 bis 15.30 Uhr und freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr erreichbar.

 

 

 

Bild zur Meldung: Corona und Grippe: Schutzimpfungen am Freitag