Besucher:   426775
Ein Klick auf Symbol verrät Information
 
Facebook   YouTube   Instagram   Pinterest  

                                                                                         

  Wahlen 2024 

 

 Kyritz App 

 

 

 

Termin online buchen

 

Maerker Kyritz

 

Logo

 

 Logo 

 

Pflege vor Ort

 

Seniorenwegweiser

 

Kyritz-West

 

Katastrophenschutz

 

Asyl & Hilfe & Migration

 

Kyritz handelt

 

Landeplatz Nordwestbrandenburg

 

kulturklosterkyritz

 

Webcam

 

Kyritz 2025

 

Imagefilm

 

  Netzwerk Gesunde Kinder  

 

Sponsoren

 

Defibrillator Sponsoren

 

DIE HANSE

 

Historische Stadtkerne

 

Familienwegweiser

    

  Kleeblattregion

Brandenburg vernetzt
 
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Landkreis plant kostenloses Deutschlandticket für Schüler:innen in Ostprignitz-Ruppin - Entscheidung im Kreistag am 29. Juni

Kyritz, den 05.06.2023

Der Landkreis plant aktuell, Schüler:innen in Ostprignitz-Ruppin ein kostenloses Deutschland-Ticket zur Verfügung zu stellen.

 

Bereits jetzt gibt es das kostenlose Schülerlandkreisticket, das im gesamten Kreisgebiet für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln unabhängig von Unterrichtsveranstaltungen genutzt werden kann. Mit dem Deutschlandticket wurde zum 1. Mai dieses Jahres ein neues Abonnement-Produkt eingeführt, mit dem deutschlandweit alle öffentlichen Nahverkehrsmittel genutzt werden können. Gegenüber dem Schülerlandkreisticket bietet das Deutschlandticket den Vorteil, dass es auch über die Kreisgrenzen hinaus bundesweit genutzt werden kann und damit für Schüler:innen der Erwerb zusätzlicher Tickets entfällt. Das Deutschlandticket kostet im regulären Abonnement 49 Euro/Monat, anspruchsberechtigten Schüler:innen in Ostprignitz-Ruppin soll dieses Ticket kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

 

„Wir möchten damit die Nutzung des ÖPNV gegenüber dem Individualverkehr noch attraktiver machen und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten“, sagt Landrat Ralf Reinhardt, „außerdem eröffnen wir gerade Schülerinnen und Schülern aus einkommensschwachen Familien neue Möglichkeiten.“

 

Für die Einführung des kostenlosen Deutschlandtickets für Schüler:innen ist eine Änderung der Satzung für die Schülerbeförderung erforderlich. Die entsprechende Beschlussvorlage wurde erarbeitet und wird Inhalt der Tagesordnung des Bildungs-, Kultur- und Sportausschusses am 8. Juni sowie des Kreis- und Finanzausschusses am 15. Juni sein. Die finale Entscheidung fällt der Kreistag in seiner Sitzung am 29. Juni 2023. Sofern die Änderung der Satzung beschlossen wird, soll diese zum 1. Juli 2023 in Kraft treten.

Schüler:innen, die im aktuell noch laufenden Schuljahr bereits im Besitz eines Schülerlandkreistickets sind, sollen dann bereits ab dem 1. Juli und somit rechtzeitig vor Beginn der Sommerferien das Deutschlandticket nutzen können. Hierzu ist kein Umtausch der bisherigen Trägerkarte für das Schülerlandkreisticket erforderlich, die Umstellung erfolgt durch elektronische Aktualisierung bei Nutzung der Trägerkarte, beispielsweise in den Bussen der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft mbH (ORP).

 

Die jährliche Antragstellung (für jedes Schuljahr) ist wie beim Schülerlandkreisticket auch beim Deutschlandticket weiterhin erforderlich. Alle Anträge für das kommende Schuljahr, die sich auf das Schülerlandkreisticket beziehen, werden dabei automatisch auf das Deutschlandticket umgestellt. Für alle Schüler:innen, die im aktuell laufenden Schuljahr nicht über ein Schülerlandkreisticket verfügen, aber einen Antrag für das kommende Schuljahr gestellt haben, gilt das Deutschlandticket bei Bewilligung dann ab dem 1. August.

 

Bild zur Meldung: Landkreis plant kostenloses Deutschlandticket für Schüler:innen in Ostprignitz-Ruppin - Entscheidung im Kreistag am 29. Juni