Besucher:   151305
Ein Klick auf Symbol verrät Information

 

  youtube  instagram  pinterest 

 

Volksbegehren Kreisreform

 

HelpTo

 

Netzwerk Gesunde Kinder

 

Ausbildungsinitiative

 

Kyritz 2025

 

Webcam

 

Klosterviertel

 

Stadtinformationsbroschüre

 

Maerker Kyritz

 

DIE HANSE

 

Historische Stadtkerne

 

Familienwegweiser

 

Kleeblattregion

 

 

Brandenburg vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Rund um Kyritz

Vorschaubild

Start unserer Radtour ist der Marktplatz in Kyritz. Wir verlassen das Zentrum in Richtung Osten und folgen dem Wegweiser zum Untersee. An der Seestraße entlang führt uns ein gut ausgebauter Radweg direkt an das Ufer des Untersees, vorbei an vielen Einfamilienhäusern und an dem Hotel "Waldschlösschen". Wir haben die Dampferanlegestelle erreicht und uns bietet sich ein wunderschöner Blick auf den See und die Insel mit Restaurant. Nachdem wir diesen Blick genossen haben, fahren wir ca. 200m zurück und biegen dann nach links auf den Uferweg ein, der direkt bis zum südlichen Ende des Unter- und Klempowsees nach Wusterhausen führt.

 

Dieser Weg ist naturbelassen, wenn auch gepflegt, mit vielen Baumwurzeln, Steigungen und kurzen Abfahrten. Immer wieder lassen die Bäume einen Blick auf den schönen See zu. Wir erreichen nach ca. 3km eine Bungalowsiedlung und nach weiteren 1,5 km das Ende des Sees mit der Seemühle und zwei Gaststätten mit direktem Blick auf das Wasser. Wir bleiben auf dem Uferweg für ca. 1km und verlassen diesen dann am Wusterhausener Strandbad.

 

Nun fahren wir weiter auf dem Radweg direkt an der Straße bis nach Bantikow. Das sind etwa 4,5 km. Weiter geht es auf einem befestigten Wirtschaftsweg durch den Wald bis nach Stolpe. Hier haben wir weitere 3,5km zurückgelegt. Von Stolpe an wenden wir uns wieder nach Kyritz. Die Straße verlassen wir kurz hinter einem einzelnen Gehöft auf der linken Seite nach rechts. Wir folgen einem Waldweg bis zur ersten Kreuzung und radeln nach links bis wir in Rüdow sind. Hier stoßen wir auf die B103, fahren auf einem Radweg neben dieser Straße nach rechts bis wir den Ort Gantikow erreicht haben. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich eine kleine Gaststätte.

 

Unser Weg geht aber weiter in Richtung des kleinen Gantikower Sees. Wir biegen am Ufer nach links ab und befahren einen Plattenweg, der uns nach etwa 1km durch einen ausgedehnten Windpark führt. Diesen Weg ca. 5km folgend, erreichen wir das Dorf Demerthin mit seinem Barockschloss im Mittelpunkt. Das ist auch das Ziel unseres Ausfluges. Wir wenden uns nun der Rückfahrt nach Kyritz zu. Dazu wählen wir den Radweg neben der B5. Nach 7km erreichen wir den Ausgangspunkt unserer Radtour und haben etwa 45km bewältigt.

 

Wald 2

Kyritz - Stadt der Seen und Wälder

 

Satdt 2

Kyritz, Marktplatz

 

Waldschlösschen

Das Waldschlösschen lädt zum Verweilen ein:
Mo - Fr ab15 Uhr und Sa und So ab 10 Uhr

 

Kirche

Wusterhausen - Kleine Stadt am Klempowsee
Der historische Stadtkern mit Kirche und Rathaus ist einen Abstecher in die Stadt wert.

 

Fischerhaus

Am See findet man neben dem Fischer die Gaststätten "Bootshaus" und die "See-Idylle"

 

See

Bantikow - ein idyllisches Dorf am Untersee

 

Hotel

Zeltplatz, Ferienwohnungen oder das Hotel am Untersee mit Restaurant,
bieten Möglichkeiten für eine längere Rast.

 

Museum

 Das Dorf Gantikow ist ein Ortsteil der 5 Kilometer südöstlich gelegen Stadt Kyritz. Die ca. 300 Einwohner leben seit alters her von der Landwirtschaft. Die dörflichen Strukturen sind deshalb gut erhalten geblieben.

 

Schloss

Demerthin, ein schönes Dorf zwischen Mechow und Gumtow
an der B5 gelegen, hat in den letzten Jahren
das Renaissanceschloss restauriert.