Besucher:   428286
Ein Klick auf Symbol verrät Information
 
Facebook   YouTube   Instagram   Pinterest  

                                                                                         

  Wahlen 2024 

 

 Kyritz App 

 

 

 

Termin online buchen

 

Maerker Kyritz

 

Logo

 

 Logo 

 

Pflege vor Ort

 

Seniorenwegweiser

 

Kyritz-West

 

Katastrophenschutz

 

Asyl & Hilfe & Migration

 

Kyritz handelt

 

Landeplatz Nordwestbrandenburg

 

kulturklosterkyritz

 

Webcam

 

Kyritz 2025

 

Imagefilm

 

  Netzwerk Gesunde Kinder  

 

Sponsoren

 

Defibrillator Sponsoren

 

DIE HANSE

 

Historische Stadtkerne

 

Familienwegweiser

    

  Kleeblattregion

Brandenburg vernetzt
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

junges museum (in Planung)

junges Museum (in Planung)

Johann-Sebastian-Bach-Str. 8
Post: Marktplatz 1
16866 Kyritz

(033971) 699944

E-Mail:

Museumskuratorin Susanne Lehmann
Museumskuratorin Susanne Lehmann

Im ehemaligen Franziskanerkloster Kyritz entsteht ein Kulturviertel mit einem neuen Standort für die städtische Bibliothek und einer Museumsneugründung. Besondere Exponate und interaktive Stationen werden die vielfältigen Themen der Stadtgeschichte im historischen Klausurflügel lebendig werden lassen. Das Museum soll sich jung und frisch präsentieren, daher wird viel Wert auf eine flexible Ausstellungsgestaltung gelegt, die ebenso eine regelmäßige Präsentation von Schülerprojekten ermöglichen wird.

Das stadtgeschichtliche Museum spricht vor allem auch die Kyritzerinnen und Kyritzer an, die über verschiedene Wege in den Aufbau des Museums einbezogen werden. So erarbeiten ehrenamtlich engagierte in der AG Museum Klosterviertel gemeinsame Themen und bringen diese beispielsweise in Ausstellungen oder begleitende Angebote. In der wöchentlichen Sprechstunde „museumslabor“ (dienstags 14-17 Uhr, Johann-Sebastian-Bach-Str. 8) können Kyritzerinnen und Kyritzer Geschichten und Gegenstände zur Stadtgeschichte mitbringen und der Museumskuratorin ihre ganz persönliche Sicht berichten. Denn ein Museum lebt von Geschichte(n) und von den Menschen, die sie erzählen.

Das Großprojekt zur Sanierung des Klosterviertels hat großes Potenzial und vereint ganz unterschiedliche kulturelle Bereiche und Zielgruppen an einem Ort. Den musealen Projektteil dominiert das Zusammenspiel des „junges museums“ mit einem starken museumspädagogischen Schwerpunkt und dem denkmalgeschützten Gebäude des Klausurflügels, als besonders herausragendes, begehbares Exponat.

Bereits vor der eigentlichen Gründung des Museums wird die Stadtgeschichte in Workshops und geführten Rundgängen mit Schülergruppen erfahrbar. In den kommenden Jahren werden weitere Vermittlungsformate ausprobiert und Ideen für verschiedene Angebote gesammelt. Ziel ist die Identifikation mit seiner eigenen (Stadt-)Geschichte und der lebendige Umgang damit.

 

Link

AG Museum Klosterviertel

 

 

Link

Leitbild Museum

 

 

PDF

Angebote für Schulen