Besucher:   240583
Ein Klick auf Symbol verrät Information

 

Facebook   YouTube   Instagram   Pinterest

 

Wahlen_2019

 

Katastrophenschutz

 

Maerker Kyritz

 

Kyritz West

 

LOGO Klosterviertel

 

Kyritz 2025

 

Stadtinformationsbroschüre

 

Imagefilm

 

Webcam

 

Netzwerk Gesunde Kinder

 

Sponsoren

 

Defibrillator Sponsoren

 

Ausbildungsinitiative

 

DIE HANSE

 

Historische Stadtkerne

 

Familienwegweiser

 

Kleeblattregion

Brandenburg vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Schöffenwahl 2013

Schöffen gesucht

Im ersten Halbjahr 2013 werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit von 2014 bis 2018 gewählt.

Gesucht werden in der Stadt Kyritz Frauen und Männer, die als Schöffe am Amtsgericht Neuruppin und Landgericht Neuruppin als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen.

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Kyritz schlägt doppelt so viele Kandidaten, wie an Schöffen benötigt werden, dem Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht vor, der in der zweiten Jahreshälfte 2013 aus diesen Vorschlägen die Haupt- und Hilfsschöffen wählen wird. Die Anzahl der zu stellenden Kandidaten ist noch nicht bekannt.

 

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die

- in der Stadt Kyritz bzw. in einem ihrer Ortsteile (Schöffen  

  Erwachsenenstrafrecht) bzw. im Landkreis OPR (Jugendschöffen) wohnen;

- am 01.01.2014 zwischen 25 und 69 Jahre alt sind;

- deutsche Staatsangehörige sind und

- die deutsche Sprache ausreichend beherrschen.

 

Interessenten für das Amt eines Jugendschöffen sollen darüber hinaus “erzieherisch befähigt und in der Jugenderziehung erfahren” sein. Die Wahl erfolgt durch den Jugendhilfeausschuss.

 

Bei beiden Ehrenämtern ist ausgeschlossen:

- wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde;

- gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, 

  die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann;

- hauptamtlich in oder für die Justiz Tätige (Richter, Rechtsanwälte, Polizeivollzugsbeamte, Bewährungshelfer, Strafvollzugsbedienstete usw.) und Religionsdiener.

 

Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kyritz, die die genannten Voraussetzungen erfüllen und verantwortungsbewusst an verwaltungsgerichtlichen Entscheidungen mitwirken möchten, können sich für dieses Ehrenamt des Schöffen in Erwachsenenstrafsachen

 

 bis zum 28.02.2013

 

bewerben.

Das Bewerbungsformular können Sie:

- postalisch an die Stadt Kyritz, Marktplatz 1, 16866 Kyritz schicken oder

- persönlich im Bürgerbüro zu den üblichen Dienstzeiten abgeben.

Interessenten für das Amt eines Jugendschöffen richten ihre Unterlagen an das Jugendamt des Landkreises Ostprignitz-Ruppin, Heinrich-Rau-Straße 27-30, 16816 Neuruppin.