Besucher:   367759
Ein Klick auf Symbol verrät Information

 

Facebook   YouTube   Instagram   Pinterest

 

Kyritz App

 

Schöller Festspiele

 

Informationen - Corona

 

Landeplatz Nordwestbrandenburg

 

Katastrophenschutz

 

Maerker Kyritz

 

Kyritz West

 

LOGO Klosterviertel

 

Kyritz handelt

 

Kyritz 2025

 

Imagefilm

 

Webcam

 

Bürgerhaushalt

 

Netzwerk Gesunde Kinder

 

Sponsoren

 

Defibrillator Sponsoren

 

DIE HANSE

 

Historische Stadtkerne

 

Familienwegweiser
 

Abstimmung Bürgerhaushalt

 

 

Kleeblattregion

Brandenburg vernetzt
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gästebuch

214: E-Mail
11.12.2012, 16:59 Uhr
 
Weihnachtsmarkt hin, Weihnachtsmarkt her ... durch das schöne Winterwetter, die schönen Häuser am Markt - eine perfekte Kulisse und dann die hässlichen Buden oder Verkaufswagen gleich am Eingang, hätte man die nicht einfach von hinten anhübschen können - etwas Stadtmauer davorgebaut und fertig. Na gut nächstes Jahr. Ach ja eine kleine "REITSCHULE" für die wo die Augen noch strahlen können hat wirklich gefehlt, wann sonst will man denn unbeschwert Pilot, Feuerwehrmann, Prinzessin in 'ner Kutsche oder Busfahrer sein, wenn nicht auf'n Weihnachtsmarkt....Aber alles ist verbesserungswürdig und eines steht fest in einem Jahr kann man viel organisieren - treffen wir uns nächstes Jahr nochmals und sehen weiter.
Vielleicht können sich in der Zeit auch unsere einheimischen Gewerbetreibenden Gedanken machen, zu überbieten ist es durch selbige ganz sicher.
Im übrigen das mit den Feuerkörben war schon zumindest für ERWACHSENE ganz nett und dann wie gesagt bei winterlichen Temperaturen - stellt euch mal vor es wären 10 Grad PLUS gewesen und Regen.
 
213: besucher
10.12.2012, 20:50 Uhr
 
Sehr guter Weihnachtsmarkt, SEHR Kinderfreundlich...die ganzen Karuselle für die Kinder, boah haben die sich aber alle gefreut! Weiter so!
 
212: E-Mail
10.12.2012, 16:40 Uhr
 
Sind Sie bitte so nett und zaubern das verlorene "l"
in das Wort: Komp(.)iment (Nr. 210) wieder rein. Und Danke für den Tip. MfG Michael
 
211: Chris Bremer
10.12.2012, 10:08 Uhr
 
Als Ex-Kyritzer habe mich letztes Wochenende wie jedes Jahr auf den Kyritzer Weihnachtsmarkt sehr gefreut und bin daher dieses Jahr schon ziemlich enttäuscht. Das grundsätzliche Ambiente war durchaus angemessen und die Stände schön weihnachtlich. 2 Bratwurststände sind aber definitiv zu wenig, erst recht wenn mit einem 0815 Grill aufgewartet wird und man 20 Minuten auf seine Bratwurst warten muss. Glühwein/Punsch aus Pappbechern sind auch kein großer Stil. Für kleine Kinder gab es weder ein Karussel noch eine Auswahl an süßen Speisen oder Schmalzgebäck. Zudem habe ich in diesem Jahr kein Hinweis auf das Programm im Internet finden können.
Ich kenne die Hintergründe für die vielen Änderungen nicht und weiß nicht, warum dieser Weg beschritten wurde. Ich hoffe dennoch, dass der Ablauf bei den Verwantwortlichen kritisch analysiert wird.
Dennoch allen eine schöne Adventszeit
Chris
 
210: E-Mail
09.12.2012, 20:09 Uhr
 
An alle Meckerer,
dass war der schönste Weihnachtsmarkt, den Kyritz je auf die Beine gestellt hat. Mein Kompiment an Frau Bismark und Herrn Mielke. MfG Michael
 
209: E-Mail
09.12.2012, 11:49 Uhr
 
hallo,

bin eben durch kyritz gefahren und mir ist aufgefallen das in kyritz weder gestreut noch geschoben (Straße und Fußweg) wird find ich tottal sch***e

danke
 
208: E-Mail
07.12.2012, 17:04 Uhr
 
Der Weihnachtsmarkt ist klein,aber fein.Endlich mal etwas anders als sonst.Warum nicht mal andere Wege gehen!Dank an die Organisatoren!
 
207: E-Mail
15.11.2012, 15:25 Uhr
 
Vielleicht wird auch noch vorgeschrieben welche Musik gespielt werden darf. Ob die auch ökologisch sein muss?
 
206: E-Mail
14.11.2012, 10:13 Uhr
 
Weihnachtsmarkt - ich versteh das alles nicht warum sollen die einheimischen Gastronomen nicht auf dem Weihnachtsmarkt in Kyritz präsent sein???
Nur weil sie "Hausmannskost" im Angebot haben und keine kulinarischen "Schmeckerli's". Also für micht gehören zu einem Weihnachtsmarkt keine hochwertigen Menüs und Speisen vom Plastikteller mit Plastikbesteck.
Also weihnachtsmarkttypisch ist doch die Bratwurst, die Frikadelle, die Pilzpfanne, Grünkohl, der Bratapfel, Lebkuchen, Tee, Glühwein usw. M.M.

Für den GENUSS hochwertiger Speisen in der Vorweihnachtszeit geh ich dann schon eher in eine
Gaststätte und genieße dies dann auch von richtigem Geschirr und Besteck....in einer schönen warmen Umgebung (falls ich denn dazu das nötige Kleingeld habe)
 
205: E-Mail
04.09.2012, 19:41 Uhr
 
Die Kyritzer knattermimen haben eine neue Hompage:
www.kyritzer-knattermimen.de
 

Neuer Beitrag


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
Sicherheitsfrage*:
 

 
Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.