Besucher:   144852
Ein Klick auf Symbol verrät Information

 

  youtube  instagram  pinterest 

 

Bundestagswahl 2017

 

Volksbegehren Kreisreform

 

HelpTo

 

Netzwerk Gesunde Kinder

 

Ausbildungsinitiative

 

Kyritz 2025

 

Webcam

 

Klosterviertel

 

Stadtinformationsbroschüre

 

Maerker Kyritz

 

DIE HANSE

 

Historische Stadtkerne

 

Familienwegweiser

 

Kleeblattregion

 

 

Brandenburg vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Mitgestalten

Kyritz West wurde 2016 in das von Bund und Ländern getragene Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen. Die Ziele für die Entwicklung des Stadtteils und für Maßnahmen der "Sozialen Stadt" sind im „Integrierten Entwicklungskonzept (IEK) Kyritz-West" verankert, das am 10.05.2017 durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossen wurde.

Maßnahmeschwerpunkte Kyritz West

Bereits bei Erarbeitung dieses Konzeptes konnten sich die Bewohnerinnen und Bewohner im Rahmen einer Bürgerversammlung einbringen. Auch bei der Umsetzung einzelner Maßnahmen wird die Bürgerbeteiligung groß geschrieben.

 

In den kommenden Jahren sollen Mittel des Programms "Soziale Stadt" unter anderem in das Wohnumfeld, die Freiflächen, Spielplätze, Straßen und Wege in Kyritz-West fließen. Dafür wird gegenwärtig das "Freiraumkonzept Kyritz-West" erarbeitet, in dem Maßnahmen und Prioritäten der Freiraumentwicklung festgelegt werden sollen.

 

Kyritz-West Rundgang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kyritz-West Rundgang

 

Kyritz-W_Werkstatt EW_2017-07-19_ews

Kyritz-W_Werkstatt

Zur Beteiligung aller Betroffenen wurden unter anderem der öffentliche Stadtspaziergang am 18.05. und vier Werkstätten mit verschiedenen Bewohnergruppen und Fachleuten aus Verwaltung und Unternehmen im Juli 2017 durchgeführt. Die Ergebnisse der Beteiligung werden durch die beauftragten Büros k1 Landschaftsarchitekten und ews Stadtsanierungsgesellschaft in das Konzept eingearbeitet und in einer weiteren öffentlichen Veranstaltung im Herbst vorgestellt.

 

Die Anregungen der Bewohnerschaft sind weiterhin gefragt! Sie können sich mit Ideen jederzeit an das Quartiersmanagement wenden.

 

Bringen Sie Ihre Ideen ein! Gestalten Sie mit!

 

Sponsoren