Besucher:   305830
Ein Klick auf Symbol verrät Information

 

Facebook   YouTube   Instagram   Pinterest

 

Informationen - Corona

 

Bürgerhaushalt

 

Katastrophenschutz

 

Maerker Kyritz

 

Kyritz West

 

LOGO Klosterviertel

 

Kyritz 2025

 

Imagefilm

 

Webcam

 

Netzwerk Gesunde Kinder

 

Sponsoren

 

Defibrillator Sponsoren

 

Ausbildungsinitiative

 

DIE HANSE

 

Historische Stadtkerne

 

Familienwegweiser

 

Kleeblattregion

Brandenburg vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Gästebuch

133: E-Mail
17.10.2008, 13:41 Uhr
 
Hallo,
ich suche einen Wolfgang Schwarzwald?? der 1978 in oder in der Nähe von Kyritz wohnte. Ich war mit Ihm 1977-1979 in Drögeheide im MSR 9 NaKp. Wer kann weiter helfen.Es soll im April 2009 ein Treffen stattfinden.
 
132: E-Mail
17.10.2008, 01:59 Uhr
 
Hi mein Name ist MichaelaSchulz aus Berlin ich suche aus Kyitz Antje Scnhneider.meine email ist schulzen22@hotmail.de.ie ist die Tochter von Elke Schneider. Für jede Hilfe bin ich dankbar.
 
131: E-Mail
15.10.2008, 19:05 Uhr
 
Hallo Tina,
es gab in Kyritz amerikanische Kriegsgefangene bis Anfang Mai 1945.
Sie können mich gerne konsultieren.
H.Brandt
 
130: E-Mail
30.09.2008, 21:07 Uhr
 
Hallo, ich weiss mir nicht weiter zu helfen als hier einmal anzufragen ....weiss jemand ob es im zweiten Weltkrieg Amerikaner in Kyriz gab? Genauer gesagt, vieleicht auch einen Gegangenenaustausch in der Gegend? Ich bastel an meiner Familienchronik darum frage ich!
viele liebe Grüsse
Tina
 
129: E-Mail
30.09.2008, 15:58 Uhr
 
die Einwohnerzahlen der Ortsteile sind schon älter als 2 Jahre. Nun weiß ich nicht ob sie verlässlich sind und ich sie verwenden kann
 
128: E-Mail
29.09.2008, 08:55 Uhr
 
Wann sieht man denn endlich bei euch die Wahlergebnisse??? Ist ja schon fast Mittag...
 
127: E-Mail
17.09.2008, 13:17 Uhr
 
In meinem Beitrag Nr.: 125 haben sich zwei Schreibfehler eingeschlichen. In der ersten Zeile muß es richtig heißen: "Wenn ich auf der Internetseite von Kyritz auf Bildung - Schulen - Grundschule klicke....." und in der dritten Zeile muß es richtig "Beitrag" heißen und nicht Betrag.
Mit freundlichen Grüßen,
Karl-Heinz Weber; 88045 Friedrichshafen.
 
126: E-Mail
13.09.2008, 10:54 Uhr
 
Ich habe gelesen, daß es in Kyritz mal eine Pferde-Rennbahn gab. (Heutiger Jahn-Sportplatz in der Seestraße)
Wäre es für Kyritz und den Tourismus nicht sinnvoll eine solche Rennbahn wieder auferstehen zu lassen? Gerade bei der Nähe zu Neustadt, könnte Kyritz doch eigentlich vom Erfolg des Gestüts profitieren.

Zu der Thematik Goetheschule:
Allein daran zu denken ein derart historisches Gebäude umbenennen zu wollen, ist schon ein Skandal! Ich frage mich ob einige der Verantwortlichen nichts besseres zu tun haben.
Falls nicht, wird es Zeit die Posten zu räumen um fähigeren Personen den Platz zu überlassen.
 
125: E-Mail
06.09.2008, 15:46 Uhr
 
Wenn ich auf der Internetseite von Kyritz auf klicke, kommt ein Beitrag über die Grundschule mit dem Bild der Goethe-Schule, allerdings ohne Namenstafel. In dem Betrag heißt es, daß die Grundschule Kyritz im Jahre 2006 ihr 15-jähriges Bestehen feierte. Ich nehme an, daß es sich dabei um die ehemalige Grundschule in der Ammerländer Straße handelt. Das sollte in dem Beitrag aber auch zum Ausdruck kommen, denn sonst könnte es den Anschein erwecken, daß es vorher in Kyritz keine Grundschule gab. Meine 8-jährige Grundschulzeit ( damals auch als Volksschule bezeichnet ) absolvierte ich von 1941 bis 1949 in dem Schulgebäude in der Holzhausener Straße. Im gleichen Haus war aber auch noch die Mittelschule ( bis 10. Klasse mit Abschluß "Mittlere Reife" ) untergebracht. Als dann im Frühjahr 1949 die Namensgebung "Goethe-Schule" erfolgte, erhielt weder die Grundschule noch die Mittelschule den Namen, sondern das Schulgebäude!!! Bei dieser Namensgebung handelt es sich auch nicht, wie Herr Ziesecke in seinem Beitrag schon anführte, um ein Relikt aus DDR-Zeiten. Kann es auch gar nicht, denn zu dem Zeitpunkt existierte die DDR noch nicht, da war es noch sowjetische Besatzungszone. Die DDR wurde erst später gegründet. Ich sehe also keine Veranlassung, den Namen "Goethe-Schule" zu streichen und das Gebäude schlicht und einfach nur "Grundschule" zu nennen. Ich fordere die zuständigen Gremien dazu auf, die Tafel mit dem Namen "Goethe-Schule" wieder unverzüglich anbringen zu lassen. Der Name hat Tradition und Generationen von Schülerinnen und Schülern haben in dieser Schule die Grundlagen für ihr Leben gelernt.
Mit freundlichen Grüßen, K.-H.Weber, 88045 Friedrichshafen.
 
124: E-Mail
04.09.2008, 07:18 Uhr
 
Meine Damen und Herren,

sagen Sie mal, haben Sie nicht`s wichtigeres zu tun, als den Namen der Schule zu verändern?
So weit mir bekannt ist, sollen Sie den jungen Menschen was bei bringen? Dazu gehört auch, wie man mit einander umgeht. Mein Tip, drückt noch mal die Schulbank ab, vieleicht habt Ihr was versäumt. Tschüß Vroni
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde lediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
E-Mail:
Text*:
Datenschutz*:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
Sicherheitsfrage*:
 

 
Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.