Besucher:   402104
Ein Klick auf Symbol verrät Information
 
Facebook   YouTube   Instagram   Pinterest

 

Asyl & Hilfe & Migration

 

Kyritz App

 

Maerker Kyritz

 

Verbraucherdialog

 

Unser Dorf lebt durch uns!

 

Logo

 

Kyritz-West

 

Bürgerhaushalt

 

Informationen - Corona

 

Kyritz handelt

 

Landeplatz Nordwestbrandenburg

 

Katastrophenschutz

 

LOGO Klosterviertel

 

Webcam

 

Kyritz 2025

 

Imagefilm

 

Netzwerk Gesunde Kinder

 

Sponsoren

 

Defibrillator Sponsoren

 

DIE HANSE

 

Historische Stadtkerne

 

Familienwegweiser

 

Kleeblattregion

Brandenburg vernetzt
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gästebuch

94: Yvonne
13.12.2007, 22:18 Uhr
 
hallo liebe Kyritzer.Ich wohne in Bremen und möchte demnächst in Ky heiraten....jedoch finde ich nicht die passenden Räumlichkeiten für die anschließende Feier....ich habe bereits im Netz alles durchsucht....in Wusterhausen sind mir die bekannten Räume zu teuer und in Kyritz muss man erst Mitglied sein um den Anglerverein oder das Seglervereinsheim nutzen zu dürfen. Wäre euch dankbar,wenn ihr was wißt.
 
93: E-Mail
10.12.2007, 16:45 Uhr
 
2006 hatten mehrere Kommunen Brandenburgs über den Städte- und Gemeindebund eine gemeinsame (europaweite!) Ausschreibung gestartet. Abgesehen davon, dass sich für dieses Geschäft nur 3! Anbieter interessierten, war das Angebot von E.on edis das beste, also verlängerten wir unseren Vertrag, der noch besser war als der neue ... . Insofern nichts mit 15.000 € sparen :-(. Man sollte eben nicht immer alles den Zeitungen glauben, manchmal sind wir ausgeschlafener als diese selbst :-).
 
92: E-Mail
07.12.2007, 17:36 Uhr
 
Hallo.
Kyritz könnte beim Strom ca. 15000€ einsparen (laut Zeitung). Warum wird der Stromanbieter nicht gewechselt. Mit dem eingesparten Geld könnte man jemanden einstellen.
MfG
 
91: Gast
24.11.2007, 18:48 Uhr
 
Lieber Herr Winter,
ich vermisse Angaben über den Ausgang der letzten Kommunalwahlen in den jeweiligen Wahlkreisen auf Ihrer Homepage. Diese Angaben könnte man natürlich auch in das vorbildliche und gut gelungene Ratsinformationssystem aufnehmen. Beste Grüße von einer ehemaligen Kyritzerin
 
90: Neugier
17.11.2007, 18:05 Uhr
 
Hallo Herr Bürgermeister, Hallo Kyritzer!

Kürzlich war ich zu Besuch in der naturbelassenen Ostprignitz/Prignitz und fühlte mich eigentlich rundum wohl. Jetzt das ABER! Eine Stadt wie Kyritz hat als Aushängeschild die Insel vom Untersee( erstmal finden ohne Schild)und Schreck lass nach baut Kyritz dieses ILAND in dieser doch fast nur vom Tourismus lebenden Region so wenig zu einem Touriziel aus. Die Frage ob man richtig sei stellt man sich schon bei den Fertigkeiten des Fährmannes( ist eine Beförderungserlaubnis dafür nicht Notwendig?)Die Ausstattung, das halb Fertige , kurz um die improvisierte GAstronomie der Insel vergraulte mich und den Einen oder Anderen der einen schönen Abend vorraus setzt.Im Großen und Ganzen wollte ich nur erfragen ob es die entgültige Lösung ist und anschließend meine Bedenken Kund tun ob man dieses Potential nicht besser fördern sollte. Wie sie merken habe ich mich ein bisschen schlau über diese momentane Situation gemacht. Aber liebe Leute wenn man schon den See und das drum herum so verhalten angeht , wo, wie und mit welchen anderen Mitteln soll man denn sonst IHRE ja IHRE Stadt( von mir aus KLeeblatt) den Touriten interesanter machen?

Es freut sich auf eine Antwort in Ihrem Gästebuch:
M. Bernard
 
89: Peter
16.11.2007, 15:12 Uhr
 
Ich finde den Sinn des zukünftigen Plus Marktes immernoch sehr fraglich. Gerade jetzt nach der Übernahme von Plus durch Edeka, wird es früher oder später wieder so sein, daß es zwei konkurrierende Edekas in Kyritz gibt und einer davon irgendwann zu Grunde geht. Das hatten doch wir alles schonmal!
Unsere Supermärkte sind ohnehin schon so gut wie Menschenleer, wozu brauchen wir denn noch einen?
 
88: E-Mail
10.11.2007, 22:05 Uhr
 
Hallo Hans, also Kyritz als Dorf zu bezeichnen ist fast schon eine Beleidigung. Es ist zwar nicht allzuviel los in Kyritz, aber diese Stadt hatte bis zur Kreisgebietsreform immerhin den Status einer Kreissatdt und zählt immerhin über 9000 Einwohner.
Tschüß und alles Gute.
 
87: E-Mail
10.11.2007, 20:36 Uhr
 
Hallo liebe Kyritzer im Jahre 1994 hat eine liebe Freundin von mir eine Suchanzeige im Kyritzergästebuch veröffentlicht womit ich auch wieder mit ihr in Kontakt treten konnte, leider habe ich durch meinen Umzug den Kontakt wieder verloren kann mir vielleicht jemand behilflich sein an die Daten von 1994 ??
 
86: Hans
10.11.2007, 18:39 Uhr
 

Ich finde euer Dorf wirklich sehr schnucklig!
Küsschen!
 
85: E-Mail
26.10.2007, 15:26 Uhr
 
Habe zufällig Euren Ortsnamen "Berlitt" im Internet entdeckt.
Da er fast gleich mit meinem Familiennamen
ist, würde mich interessieren, ob Sie Kenntnis über den Ursprung dieses Namens haben.
In meinem Geburtsort in Thüringen gibt es eine ganze Anzahl Familien mit diesem Namen.Ableger
davon sind deutschlandweit verstreut.

In Frankreich gab es z.B. früher einen LKW "Berlieth". Das könnte ein Hinweis auf die Hugenottenansiedlung in Deutschland sein???
Im fränkischen gilt Berlit als abgeleitet von Berthold.
 

Neuer Beitrag


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
Sicherheitsfrage*:
 

 
Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.